Unser Verein

Am 30. August 1976 wurde von vierzehn engagierten Bürgerinnen und Bürgern die Schwaneweder Initiative, Förderkreis für Kultur und Freizeitgestaltung e.V., aus der Taufe gehoben.
Die Schwaneweder Initiative hat sich zur Aufgabe gemacht, das kulturelle Leben in der Gemeinde Schwanewede auszubauen und zu fördern und Aktivitäten kultureller, geselliger, fortbildender und sozialer Art zu schaffen und zu etablieren.
Seit der Gründung hat sich die Mitgliederzahl kontinuierlich weiterentwickelt.
Zurzeit zählt unser Verein 320 Mitglieder.

Vereinsstruktur:

  1. Vorstand
  2. Arbeitsausschuss
  3. Mitgliederversammlung

Unser Vorstand:
     Inge Hobbelmann, 1. Vorsitzende
     Georg G. Gräf stellvertretender Vorsitzender
     Giesela Balczun, Schatzmeisterin
     Renate Bellmer, Schriftführerin

Mitglieder des Arbeitsausschusses:
     Beate Duschner, Caren Hartmann, Harald Hobbelmann, Gisela Otten,
     Birgitt Röbbecke-Barz, Jürgen Raatz, Heidi Striewski, Christiane Stier

Die Schwaneweder Initiative hat ein vielfältiges Angebot. So gehört Kulturelles, Geselliges, Kreatives, Kulinarisches, Informatives ebenso wie Sportliches und Bildendes zum Repertoire.

Wir erstellen ein Halbjahresprogramm.

Hier ein Querschnitt unserer Aktivitäten:
Geselliges:
Jahreshauptversammlung, Boßeln mit anschließendem Grünkohlessen, Adventstee, Boule
Kulturelles/Reisen:
Wir veranstalten neben mehrtägigen Busreisen auch Tagesfahrten, Theaterfahrten und Radtouren.
Vorträge und Informationsabende:
Zu unterschiedlichen Themen werden Referentinnen/Referenten eingeladen.
Exkursionen:
Wir besuchen interessante Institutionen, wie z.B. Radio Bremen, EADS, Bio-Bäckereien
das Alfred-Wegener-Institut usw.
Kurse/Bildung:
Buchbinden, Gedächtnistraining, Literaturkreis, Männer-Kochklub



Jahresbeitrag:
   Single: 10,-- €
   Familien/Ehepaare/Lebensgemeinschaften: 15,-- €

Mitglied werden können Sie jederzeit. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an
die 1. Vorsitzende Inge Hobbelmann    ☎ 04209 / 919 222
E-Mail: schwaneweder-initiative@web.de

Als pdf-Datei zum Ausdrucken gibt es hier: den Aufnahmeantrag