• Juli 2018

    "SI" bekommt eine neue Webseite.

  • 2017

    Abschied vom Erntewagen und Erntefestumzug. Veröffentlichung der Chronik. Die Satzung wird redaktionell und inhaltlich angepasst.

  • 2016

    „SI“ hat eine Homepage. 40-Jahrfeier mit Live-Musik „Wer hat meine Zeit gefunden … “; Hommage an Udo Jürgens, interpretiert von Karl Neukauf mit Band. Initiative stiftet 1.000 € für das Lilge-Simon-Hospitz. Verein gibt sich ein neues Logo. Das Halbjahresprogramm erscheint als Flyer.

  • 2015

    Inge Hobbelmann wird neue 1. Vorsitzende der „SI“ Das Programm wird jetzt auch per E-Mail versandt.

  • 2012

    Mehr-Tages-Fahrt zum Gardasee; dabei Stadtführung in Venedig und Besuch der Oper „Carmen“ in der „Arena di Verona“.

  • 2006

    30-jähriges Bestehen der „SI“; hier präsentiert sich der Männer-Koch-Club mit einem Büfett der Extraklasse.

  • 2003

    Mitwirkung der „SI“ an den ganzjährigen Feiern zu „800 Jahre Schwanewede“.

  • 1997

    Filzkursus auf finnische Art mit einer finnischen Filzmeisterin.

  • 1996

    20-jähriges Bestehen der „SI“: Kulturfest in der BGS; Hauptereignis: Auftritt der Theatergruppe.

  • 1996

    Mehr-Tages-Fahrt nach Rügen und Stralsund.

  • 1995

    Mehr-Tages-Fahrt nach Güstrow, Rostock, Warnemünde.

  • 1994

    Boßeln mit Grünkohlessen im Februar.

  • 1991

    Gründung der Theatergruppe aus drei Frauen; ihr Vorgänger war die 1979 gegründete Laienspielgruppe.

  • 1990

    1. Mehr-Tages-Fahrt in die ehemalige DDR; Sachsen-Anhalt (Wernigerode, Blankenburg) Sigrid Hofmann wird neue 1. Vorsitzende der „SI“.

  • 1986

    10-jähriges Bestehen der „SI“: Gartenfest als „Circus Initio“ bei Familie Lipensky.

  • September 1981

    Einweihung der BGS, in der die „SI“ Mitbenutzerin wird.

  • Oktober 1980

    Erstmals Teilnahme mit dem „Schwan“ am Erntefestumzug der Gemeinde.

  • 1980

    „SI“ beteiligt sich am Sommerfest der Gemeinde mit Jugend-Disco in der Schützenhalle; Partner: „Leo-Club“.

  • Oktober 1978

    Erstmals Teilnahme am Erntefestumzug.

  • September 1977

    „SI“ gibt den Veranstaltungskalender für die Gemeinde heraus; hierin ist erstmals das Logo des Vereins zu sehen.

  • Juni 1977

    Einrichtung des „Freizeitzentrums Heideschule“, in dem nun die Kurse der „SI“ stattfinden.

  • 02.12.1976

    Arbeitsbeginn des 1. Kurses (Töpfern; Ltg: Eva-Maria Lipensky); Ort: Dreienkampschule.

  • 11.11.1976

    1. Vorstandswahl: Dr. Friedrich-Wilhelm von Einem, Eva-Maria Lipensky, Carola Heißenbüttel

  • 30.08.1976

    Gründung der „SI“; Versammlungsort: Dreienkampschule.